Startseite | Impressum | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Historisches

Historisches

Die Anfänge der Blasmusik...

mErste Erwähnungen über Blasmusik gehen bereits ins 19. Jahrhundert zurück. Schon damals sorgten Blasmusiker bei gegebenen Anlässen gemeinsam für Unterhaltung.
Über eine offizielle Gründung einer Musikkapelle gibt es jedoch keine Aufzeichnungen.

Um die Jahrhundertwende gab es in Dorfstetten drei Musikgruppen, welche verschiedenen Veranstaltungen musikalisch umrahmten. Geprobt wurde in den Häusern der Musiker oder im Wirtshaus.

Von einer Kapelle nach heutigen Vorstellungen kann man erst ab den dreissiger Jahren sprechen.

Die Kapellmeister dieser Zeit waren Heinrich Baumgartner und Rudolf Fischl (Salcheben), Jeder Musiker musste für den Kauf oder die Reparatur seines Musikinstrumentes selbst aufkommen, und Jungmusiker wurden von den jeweiligen Leitern ausgebildet.

Die Noten wurden von den Leitern organisiert und je nach Besetzung auch arrangiert. Bei Weitergabe mußten diese abgeschrieben werden.

Obmänner seit Beitritt z. NÖ Blasmusikverband 1985

1985-1991 Karl Leonhartsberger
1991-1997 Walter Käferböck
seit 1997 Franz Käferböck

Kapellmeister:

bis 1955 bei verschiedenen Musikkapellen

Alois Auer
Alois Trojan
Ernst Oberklammer
Heinrich Baumgartner
Rudolf Fischl

ab 1955 Gesamtkapelle

1955-1991 Josef Göbl
1991-2003 Karl Leonhartsberger
seit 2003 Severin Baumgartner

Dorfstetten - Musikkapelle 1955

Erste Erwähnungen

Für weitere Informationen können Sie unsere Festschrift „Musikverein Dorfstetten im Wandel der Zeit“, die einen Überblick über die Blasmusik in Dorfstetten gibt, erwerben. Erhältlich bei Herrn Johann Baumgartner, Tel. 07260/20914.